loader image

Pressemitteilung

DIEAG stellt auf der Expo Real Berlins größtes privatwirtschaftliches Gewerbebauvorhaben vor.

Heroimage Behrens-Ufer Day

DIEAG stellt auf der Expo Real Berlins größtes privatwirtschaftliches Gewerbebauvorhaben vor.

Berlin, 28. September 2022 

Die in Berlin ansässige DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG) plant den Bau eines der innovativsten und nachhaltigsten Gewerbestadtquartiere der Welt zwischen Alexanderplatz und Flughafen BER. Mehr als 1,1 Mrd. EUR werden in das 10 Hektar große ehemalige Industrieareal investiert. Die attraktive Mischung aus historischen und neuen Gebäuden bietet insgesamt 234.000 m2 Mietfläche für Gewerbetreibende. Das umfangreiche Areal liegt in direkter Nachbarschaft zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Die großzügigen Räume sind besonders geeignet für Forschung und Entwicklung, Labore und Hightech-Produktionen. Als Wissens-Hub wird das BE-U den Zukunftsort Schöneweide erweitern und Synergieeffekte erzeugen. Ziel ist es, ein energetisch autarkes Stadtquartier zu schaffen, das weit über die gängigen ESG-Standards hinausgeht. Die Fertigstellung des BE-U ist nach aktuellem Stand bis 2027 geplant. Robert Sprajcar, Vorstand der DIEAG, stellt das BE-U bei der ExpoReal München beim Panel „Berliner Leuchttürme der Stadtentwicklung – Tegel, Siemensstadt Square und Behrens-Ufer“ am 05.10.2022 um 12 Uhr am Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg vor (Stand B2.420).

DIEAG I Robert Sprajcar 2022

„Die meisten reden nur über Berlin 2030.“ erklärt DIEAG-Vorstand Robert Sprajcar. „Wir liefern den Prototypen!“ Die Vorstellung einer menschenfreundlichen urbanen Zukunft aus der BerlinStrategie 2030 des Senats wird am BE-U Realität, analog auch zu den Nachhaltigkeitszielen der United Nations.

Das BE-U setzt die Bedürfnisse von Mensch und Gesellschaft in den Mittelpunkt des Entwicklungskonzepts, welches in Zusammenarbeit mit der Zukunftsagentur UrbanVolution erstellt wurde. Für die dort arbeitenden Menschen sowie Anwohner und Anwohnerinnen bedeutet das zum Beispiel: Sie erhalten erstmals den Zugang zur Spree, Bildungs- und Kulturangebote, einen intensiv begrünten Lebensraum, eine Gastronomiemeile am Wasser, sowie Dachparks und Wintergärten mit Cafés und Restaurants.

Die großen Ziele des BE-U: Energieautark und CO2-neutral sein. Genau das wird möglich durch eine Kombination aus verschiedenen nachhaltigen Technologien zur Gewinnung, Speicherung, Transport und Einsparung von Energie. Seit Sommer 2021 werden mit der GASAG Solution Plus verschiedene technische Lösungen geprüft. Dazu gehören Photovoltaik und Power-to-Heat, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke, Eisspeicher, ein kaltes Nahwärmenetz sowie Tiefengeothermie, die eine besonders ergiebige Energiequelle sein könnte. Die DIEAG beauftragt deshalb hierzu noch in diesem Jahr eine Machbarkeitsstudie.

Ein Beispiel für Energieeinsparung ist die besonders energieeffiziente Bauweise. Diese wird unter anderem umgesetzt durch wasserführende Lehmdecken, die einen Verzicht auf aufwendige Klimatisierung ermöglichen.

Mit dem ersten Bauabschnitt hat Generalübernehmer Züblin bereits begonnen, die Baumaßnahmen auf dem ganzen Gelände sollen bis Ende 2027 abgeschlossen sein und erste Mieter haben bereits zugesagt. Im Januar 2023 eröffnet das Besucherzentrum und wird Einblicke in die Entwicklung des neuen Innovations- und Zukunftsstandorts BE-U geben.

Die DIEAG präsentiert das BE-U auf der Immobilienmesse ExpoReal München vom 04.-06. Oktober am Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg, Stand B2.420.

Robert Sprajcar, Vorstand der DIEAG, stellt das BE-U bei der ExpoReal München beim Panel „Berliner Leuchttürme der Stadtentwicklung – Tegel, Siemensstadt Square und Behrens-Ufer“ am 05.10.2022 um 12 Uhr am Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg vor (Stand B2.420).

Felix Gold, Geschäftsführer der DIEAG Investmentmanagement GmbH Berlin, wird am 5. Oktober auf dem Messepanel ESG: Hürden auf dem Weg zum Artikel-8- und Artikel-9 Fonds sprechen (5.10. 11:30-12:30 in Halle C2, Stand C2.430 EXHIBITOR STAGE).

Pünktlich zum Start der Messe veröffentlicht das BE-U seinen neuen Markenauftritt.

About
DIEAG und Partner

Die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG

Die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG) bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich der Immobilieninvestments für institutionelle Investoren. Mit einem Projektvolumen von rund 2,2 Mrd. EUR (Stand August 2021) gehört sie in der Metropolregion Berlin zu den führenden Entwicklern mit Fokus auf Büro- und Wohnimmobilien. Mit der DIEAG Investmentmanagement GmbH erweiterte die DIEAG-Unternehmensgruppe ihr Angebot 2019 um Dienstleistungen im Bereich Investment- und Asset Management. Die DIEAG sieht sich im Sinne einer verantwortungsvollen Unternehmensführung entsprechend den ESG-Richtlinien zu nachhaltigen Anlage- und Investmentstrategien verpflichtet. Der Anspruch Der DIEAG ist es, zukunftsorientierte Immobilieninvestments zu realisieren und Nachhaltigkeit für zukünftige Generationen zu schaffen.

Weitere Informationen finden sich unter www.die.ag

UrbanVolution

UrbanVolution ist eine Beratungsfirma für Projekt-, Immobilienentwicklung und Politik im Bereich der Stadt- und Quartiersentwicklung. Sie entwickelt Lösungen, mit Experten, Universitäten und staatlichen Institutionen, für krisensichere, wettbewerbsfähige Prozesse und Anwendungen aus interdisziplinären Bereichen von Energie bis zu sozialen Bereichen. Von der Analyse über Vision und Strategie zu konkreten Lösungen arbeitet UrbanVolution für die Herausforderungen von Unternehmen und Gesellschaft in der heutigen Zeit. Die Berliner Firma hilft Unternehmen, den sich schnell verändernden Anforderungen und Bedürfnisse der aktuellen Zeit richtig zu integrieren und sich krisensicher und vorausschauend aufzustellen. Durch agile Prozesse unterstützt Sie Unternehmen und Organisationen, ihr Handeln flexibel und nachhaltiger zu gestalten. www.urbanvolution.com

ZÜBLIN

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt mit einer jährlichen Leistung von über 3 Mrd. EUR zu den führenden deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im deutschen Hoch- und Ingenieurbau die Nummer eins. Das Leistungsspektrum des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brücken- oder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zur Baulogistik, dem Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rund 20 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Weitere Informationen finden sich unter www.zueblin.de

 

GASAG Solution Plus

Die GASAG Solution Plus GmbH ist ein bundesweit tätiges Energie-Dienstleistungsunternehmen der GASAG-Gruppe und steht für innovative, umweltschonende und moderne Energielösungen.

Mit über 25 Jahren Erfahrung ist das Unternehmen Spezialist auf dem Gebiet der energetischen Versorgung von Immobilien aller Branchen, insbesondere für die Wohnungswirtschaft, Krankenhäuser und Gesundheitswesen sowie für Gewerbe, Handel und Dienstleistung. GASAG Solution Plus entwickelt Energieträgerübergreifende, moderne, kundenspezifische Energieversorgungslösungen, errichtet, finanziert und betreibt diese dann, um die Immobilien mit Wärme, Kälte, Dampf, KWK-Strom und weiteren Medien zu versorgen. Durch den kombinierten Einsatz intelligenter Messtechnik und unter Einbeziehung von Energiemanagementsystemen, zeichnen sich die Versorgungslösungen des Unternehmend durch hohe Effizienz aus. Zudem können in diesen Lösungen auch innovative Bausteine, wie Elektromobilität und Smart Home integriert werden.

www.gasag-solution.de

Das Pressematerial, Bilder und Video stehen hier zum Download bereit:

Wir beraten Sie gerne persönlich
zu allen Vermietungsfragen:
+49 (0)30 2244 50 558

Oder Sie schreiben uns:

Wir beraten Sie gerne
persönlich zu allen
Vermietungsfragen:
+49 (0)30 2244 50 558

Oder Sie schreiben uns: